AKTUELLES

04.11.2016

WILD erhält Günther Rohrbach Filmpreis

Nicolette Krebitz' Drama WILD wurde am Freitagabend in Neunkirchen mit dem Günter Rohrbach Filmpreisausgezeichnet. Krebitz erklärte bei der Preisverleihung: "Mit WILD hatten wir uns vorgenommen, die Geschichte einer Befreiung von gesellschaftlichen Konventionen gleichermaßen radikal wie poetisch zu erzählen. Dass dieses ästhetische und im besten Sinne des Wortes rücksichtslose Wagnis mit dem Hauptpreis des diesjährigen Günter Rohrbach Filmpreises ausgezeichnet wird, macht uns stolz und glücklich. Da Günter Rohrbach eine beindruckende Persönlichkeit der deutschen Filmgeschichte ist, fühlen wir uns ermutigt, in seinem Sinne weiter Ausschau zu halten nach ungewöhnlichen Projekten, die ihren Fußabdruck in Filmgeschehen unseres Landes hinterlassen." Mit dem Preis für die beste Darstellerin (Lilith Stangenberg) erhielt WILD noch eine weitere Auszeichnung.